LILI MARLEEN, EIN LIED GEHT UM DIE WELT
DIE LALE ANDERSEN STORY
Eine musikalische Reise
Von Stefan Krause

Zum Stück "Lili Marleen" -  ein Song, der um die Welt ging. Nicht nur Soldaten vieler Nationen liebten dieses Lied. Es wurde schon zur Kriegszeit in Englisch und Französisch übersetzt, denn schließlich wollte man verhindern, dass englische und französische Soldaten einer deutschen Sängerin lauschten.
Alles begann mit einem Zufall: Der Solatensender Belgrad nahm im April 1941 seinen Betrieb auf und verfügte über lediglich 54 Schallplatten, die bei einer Sendedauer von 21 Stunden pro Tag oft wiederholt werden mussten. Daher schickte der Sendeleiter Leutnant Karl-Heinz Reintgen einen Mitarbeiter nach Wien um für Nachschub zu sorgen. Der Mitarbeiter brachte vom Reichssender Wien Material, das aus politisch verdächtigen Platten und ausgewiesenen Flops bestanden haben soll, darunter das Lied eines jungen Wachpostens - Lili Marleen. Das Lied wurde über Nacht zum Welthit.

Ein sehr berührender und gleichermaßen unterhaltsamer Abend über Lale Andersen, ihre Karriere und die Wirrnisse und Härten von Nazi-Deutschland. Mit Musik von Seemannsliedern über Brecht/Weil Chansons bis zu deutschen Schlagern wird ihr Leben erzählt. Großartige Sänger und Darsteller führen das Publikum auf eine Reise durch das Leben der Lale Andersen.